Vermisster Mann hat sich bei seinen Eltern gemeldet

#Berlin – Der seit dem 17. März 2021 vermisste 41-Jährige, hat sich bei seinen Eltern gemeldet und ist inzwischen nach Hause zurückgekehrt.

Erstmeldung vom 22. März 2021: Mann aus Zehlendorf vermisst

Mit der Veröffentlichung eines Fotos bittet die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 4 (Süd) um Mithilfe bei der Suche nach einem Mann. Der 41-Jährige wird seit Mittwoch, den 17. März 2020, vermisst. Nach den bisherigen Ermittlungen verließ der Mann ohne Mobiltelefon und Geldbörse gegen 6 Uhr seine Wohnanschrift in Zehlendorf und ist seitdem nicht mehr zurückgekehrt. Der Vermisste benötigt aufgrund seines psychisch labilen Zustandes dringend Medikamente, welche er möglicherweise seit einiger Zeit nicht mehr eingenommen hat. Daher kann von einem Unglücksfall oder einer Hilflosigkeit ausgegangen werden.

%d Bloggern gefällt das: