Vermisster wieder bei seiner Familie

#Berlin – Der seit dem 7. Juli vermisste schwedische Tourist ist wieder da. Eine Zeugin hatte den 71-Jährigen heute Vormittag gegen 9.30 Uhr in der Leonhard-Frank-Straße in Niederschönhausen auf einer Bank sitzend bemerkt und wenig später die Polizei verständigt. Dem Mann geht es körperlich gut, er konnte nach einer Untersuchung im Krankenhaus wieder entlassen und zu seiner Familie gebracht werden.

Erstmeldung vom 9. Juli 2021: Schwedischer Tourist vermisst

Seit Mittwoch, den 7. Juli 2021, 15 Uhr, wird ein 71 Jahre alter Berlin-Tourist

(schwedische Staatsangehörigkeit) vermisst.

Er ist mit seiner Frau am 7. Juli 2021 mit dem Auto angereist. In der Königin-Elisabeth-Straße in Westend begab er sich zu Fuß auf die Suche nach einem Hotel und kehrte nicht zum Fahrzeug zurück.

%d Bloggern gefällt das: