Vermisstes Kind

Nachdem sich am Samstagmittag in der Bad Saarower Seestraße, in unmittelbarer
Nähe der Anlegestellen der Ausflugsdampfer, ein 9-jähriger, autistisch veranlagter
Junge von seiner Ausflugsgruppe trennte und unbemerkt entfernte, kam es kurzzeitig
zu einem größeren Einsatz von Kräften der Polizeiinspektion Fürstenwalde, der Wasserschutz-, der Bundes- und der Bereitschaftspolizei. Schnell konnte jedoch Entwarnung gegeben werden, nachdem festgestellt wurde, dass sich der Junge unbemerkt
auf einen der Ausflugsdampfer begeben hatte und nun eine Scharmützelseerundfahrt
macht. Das Schiff wurde durch die Wasserschutzpolizei gestoppt, der Junge an Bord
genommen und wohlbehalten an seine Betreuer übergeben.

%d Bloggern gefällt das: