Versammlungen weitgehend friedlich verlaufen

#Wittenberge – Mehrere Versammlungen wurden heute in und um Wittenberge begleitet. Dazu war eine Sperrung der Elbebrücke (Bundesstraße 189) ab 14.30 Uhr nötig. Zusätzlich zu den bekannten und angemeldeten Versammlungen wurden eine Gegenversammlung und eine weitere Versammlung auf einem Floß unterhalb der Elbbrücke durchgeführt. Alle Versammlungen auf dem Land und auf dem Wasser verliefen weitgehend friedlich.

Die Personen auf dem Floß und an den Seilen blieben auch nach Beendigung der Versammlung an der Brücke fest und verließen den Versammlungsort auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht. Sie mussten mithilfe der Wasserschutzpolizei und der Höhenretter (Technische Maßnahmen zur Höhen- und Tiefenrettung) abgeseilt und weggebracht werden.

Mehrere Platzverweise wurden ausgesprochen und insgesamt drei Strafanzeigen sowie mehrere Ordnungswidrigkeitenanzeigen aufgenommen.

Die Bundesstraße 189 konnte gegen 21.00 Uhr wieder für den Verkehr frei gegeben werden.

Insgesamt waren über 250 Polizeibeamte des Landes Brandenburg im Einsatz.

%d Bloggern gefällt das: