Versammlungsgeschehen in Cottbus

#Cottbus: Am Montagabend fand um 19:48 Uhr eine angemeldete Versammlung unter dem Motto: „Einigkeit und Recht und Freiheit“ in der Innenstadt von Cottbus mit 800 Teilnehmern statt.

Da die überwiegende Anzahl der Teilnehmer keinen Mund-und Nasenschutz trug, wurde der Versammlungsleiter durch die Polizei mehrfach dazu aufgefordert, dafür Sorge zu tragen, dass der Eindämmungsverordnung Rechnung zu tragen ist. Dies wurde durch den Versammlungsleiter den Teilnehmern bekannt gegeben, jedoch kaum umgesetzt.

Der Versammlungsleiter wurde durch die Polizei dazu aufgefordert, die Versammlung zu beenden. Was er auch um 20:19 Uhr tat und kam somit einer Auflösung durch die Polizei zuvor.

Die Verstöße gegen die Eindämmungsverordnung wurden durch die Polizei dokumentiert und gehen der Ahndungsbehörde zu.

%d Bloggern gefällt das: