Werbeanzeigen

Verstärkerzüge der S1 und S5 nach den Osterferien wieder unterwegs

Ab 29. April kürzere Taktung während der Hauptverkehrszeiten zwischen Zehlendorf <> Potsdamer Platz und Mahlsdorf <> Warschauer Straße

Gute Nachrichten für S-Bahn-Fahrgäste im Südwesten und Osten Berlins.
In den Hauptverkehrszeiten werden ab Montag, 29. April auf den Linien S1 (zwischen Zehlendorf und Potsdamer Platz) und S5 (zwischen Mahlsdorf und Warschauer Straße) wieder jeweils drei Verstärkerzüge eingesetzt, die das Land Berlin bestellt hat.
Das heißt, in dieser Zeit verkehren beide Linien neun Mal pro Stunde und Richtung, im Abstand fünf Minuten/ fünf Minuten/ zehn Minuten.

Der verdichtete Takt gilt werktags außer samstags – am Morgen von etwa 6.30 bis 10 Uhr und nachmittags von etwa 14.30 bis 19.30 Uhr. In den Sommer- und Weihnachtsferien werden die Verstärkerzüge nicht eingesetzt.

Diese Fahrten sind in der elektronischen Fahrplanauskunft https://sbahn.berlin/ bereits enthalten.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: