Verstöße gegen Fahrpersonalrecht

Fürstenberg/Havel – Beamte der Verkehrspolizei kontrollierten gestern gegen 19.10 Uhr auf der Bundesstraße 96 einen 56-jährigen Türken, der mit einem in der Türkei zugelassenen Volvo-Sattelzug in Richtung Süden gefahren war. Der Sattelzug war der Polizei in Mecklenburg-Vorpommern bereits aufgefallen, da dieser bei Rotlicht über eine Kreuzung gefahren war und ein Rad der Hinterachse offenbar heiß gelaufen war und bereits qualmte. Bei der Kontrolle wurde bekannt, dass der Fahrer in den vergangenen vier Wochen offenbar mehrfach ohne Fahrerkarte und ohne Einhaltung bzw. Unterschreitung der vorgeschriebenen Tagesruhezeit unterwegs war. Der 56-Jährige hatte ein dreimonatiges Fahrerverbot. Zudem war die Ladung (Kartoffeln in Säcken) im Anhänger gänzlich ungesichert. Die Polizeibeamten stellten den Führerschein des Mannes sicher, erhoben eine Sicherheitsleistung und untersagten die Weiterfahrt. Zudem wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: