Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

#Potsdam, Bornim, Lerchensteig – 

09.04.21, 23:58 Uhr – 

 

Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz hat die Potsdamer Polizei gegen einen 37-jährigen Beschuldigten eingeleitet. Mitarbeiter eines Wachschutzunternehmens riefen die Polizei, da sich der 37-Jährige widerrechtlich auf dem Gelände einer Gemeinschaftsunterkunft aufhielt. Bei der durchgeführten Identitätsfeststellung fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana. Der Beschuldigte wurde nach Abschluss der Maßnahmen vor Ort entlassen.

%d Bloggern gefällt das: