Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

#Potsdam; Potsdam-Schlaatz; Falkenhorst – 

Freitag, 01.01.2021, 02:10 Uhr – 

 

In den Morgenstunden des ersten Tages des neuen Jahres wurde die Polizei in den Potsdamer Falkenhorst gerufen. In einer der dortigen Wohnungen soll eine „Drogenparty“ stattfinden. Durch die Beamten wurden in der Wohnung neben dem 36-jährigen Wohnungsinhaber insgesamt 4 weitere Personen im Alter von 32-45 Jahren angetroffen. Alle Personen standen augenscheinlich unter „Drogen“ und waren vom Erscheinen der Polizeibeamten nicht erfreut. 

Die Beamten schauten daraufhin etwas genauer hin und konnten im Ergebnis Amphetamine und Ecstasy Pillen sicherstellen. Gegen drei der anwesenden Personen, darunter auch der Wohnungsinhaber wurden Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Des Weiteren wurden gegen alle Anwesenden Anzeigen wegen des Verstoßes gegen die Eindämmungsverordnung gefertigt und Platzverweise für die Wohnung des Inhabers ausgesprochen.

%d Bloggern gefällt das: