Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz

Bei der am 01.10.2020, 09:30 Uhr durchgeführten Kontrolle des zuvor vom 47-jährigen deutschen Staatsangehörigen auf der BAB 10 zwischen dem AD/K Oranienburg und der AS Birkenwerder in Richtung AD Pankow geführten Pkw BMW wurde festgestellt, dass für das Vehikel derzeit kein Haftpflichtversicherungsvertrag besteht. Nach Rücksprache mit der zuständigen Straßenverkehrsbehörde wurden die Kennzeichentafeln entstempelt und die Zulassungsbescheinigung eingezogen, die Weiterfahrt im Übrigen untersagt.

Gegen den Fahrer und den Halter wurden Strafverfahren eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: