Verstoß gegen das Waffengesetz

#Trebbin, Puschkinstr., Rathaus – 

Sonnabend, 17.10.2020 15:30 Uhr – 

Zwei Teenager, 13 und 15 Jahre, befanden sich in der Nähe des Rathauses in Trebbin als ein 55jähriger Mann zu ihnen kam und sie fragte ob sie mal eine Waffe sehen wollten. Er holte aus seiner Jacke eine Kurzwaffe heraus, zeigte sie vor, steckte sie ein und ging davon.

Durch die Jugendlichen wurde ein Vater darüber verständigt, der gemeinsam mit ihnen den Mann bis zur Ebelstraße folgte und feststellte in welches Haus er hineinging, anschließend wurde die Polizei verständigt. Durch die Polizei folgte ein Einsatz mit mehreren Einsatzwagen und Beamten. Letztlich konnte der tatverdächtige Mann angetroffen werden, der sich zu Besuch in einem Mehrfamilienwohnhaus aufhielt.

Bei der Waffe handelte es um eine revolverähnliche Anscheinswaffe, die weder funktionstüchtig noch geladen war. Die Waffe wurde sichergestellt und eine Anzeige gegen den Mann gefertigt.

%d Bloggern gefällt das: