Verstoß gegen die Eindämmungsverordnung – Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Bad Saarow –

Mit einem ganz anders erwartenden Ablauf hatten es die Beamten bei einem gemeldeten Verstoß gegen die Eindämmungsverordnung in Bad Saarow zu tun. Am Samstag um 23:45 Uhr teilte ein Anrufer mit, dass es in der Dorfstraße zu einer Party kommen soll. Beim Eintreffen stellte sich aber unter der angegebenen Anschrift heraus, dass das Haus offenstand und niemand dort zugegen war. Bei der Prüfung im nahen Umfeld konnten drei Männer am Friedhof festgestellt werden, die bei Erkennen der Polizei die Flucht ergriffen. Alle drei konnte man habhaft werden. Nur einer der drei verhielt sich sehr unkooperativ. Nachdem er auf seiner Flucht eine Friedhofsmauer umgerissen und dabei stark beschädigt hatte, wollte er sich gegenüber den Beamten nicht ausweisen. In der Folge drohte er den Beamten und wurde zur Verhinderung weiterer Angriffe mittels Handfessel fixiert. Hier beruhigte er sich schließlich und entschuldigte sogar für sein Verhalten, so dass er im Anschluss in die Obhut der Familie übergeben werden konnten. Dass ungesicherte Einfamilienhaus konnten die Beamten letztlich über einen telefonischen Kontakt zum Eigentümer auch noch sichern lassen.

%d Bloggern gefällt das: