Versucht Fahrrad zu rauben

#Berlin – Zwei 28 und 37 Jahre alte Männer wurden in der vergangenen Nacht in Kreuzberg Opfer eines versuchten Raubes und hierbei leicht verletzt. Nach Angaben der beiden Freunde, waren sie gegen 2.15 Uhr in der Reichenberger Straße unterwegs, der 28-Jährige schob hierbei sein Rad. Plötzlich sei eine Gruppe von mindestens drei Männern auf sie zugekommen, einer aus der Gruppe soll seine Hand an den Lenker des Rades gelegt und versucht haben, es wegzunehmen. Zudem soll der Mann die Herausgabe des Rades verbal gefordert haben. Der 28-Jährige hatte sich daraufhin nach eigenen Angaben geweigert und die Gruppe soll dann auf ihn und seinen Begleiter eingeschlagen und eingetreten haben. Dem 28-Jährigen sei es schließlich durch Gegenwehr gelungen, mit seinem Rad zu flüchten und die Polizei zu verständigen. Diese nahm zwei 20 und 22 Jahre alte Männer ganz in der Nähe fest, die von den Attackierten identifiziert werden konnten. Bei dem 20-Jährigen fanden die Polizeikräfte zudem noch Betäubungsmittel. Der 22-Jährige war durch einen Faustschlag seines Opfers im Gesicht verletzt worden. Rettungskräfte der Feuerwehr versorgten den Mann vor Ort, anschließend wurden beide Festgenommenen in ein Polizeigewahrsam gebracht, ihnen wurde Blut abgenommen und sie wurden eingeliefert. Die Überfallenen verzichteten auf ärztliche Behandlungen.

%d Bloggern gefällt das: