Versuchter Betrug

#Borkwalde, Busendorfer Weg – 

Samstag,11.09.2021, 08:30 Uhr –

 

Ein 81-jähriger Geschädigter meldete Samstagvormittag der Polizei, dass Arbeiter über den Zaun seines Grundstückes mit Schubkarren kletterten und einfach anfingen, zu arbeiten. Man hatte wohl im Vorfeld Pflasterarbeiten zu günstigen Preisen angeboten und war beim Aufreißen der Auffahrt zum Grundstück. Plötzlich schnellte die Summe für die Arbeiten in immense Höhe und man forderte das Geld unter Nachdruck.

Beim Eintreffen der Polizei waren die Personen nicht mehr am Ort, nur noch ein Anhänger mit britischem Kennzeichen. Die Personengruppe nutze einen silbernen PKW Volvo ebenfalls mit britischem Kennzeichen. Zu einem Vermögensnachteil des Geschädigten kam es nicht, es blieb beim versuchten Betrug.

%d Bloggern gefällt das: