Werbeanzeigen

Versuchter Betrug in Ahrensfelde

Am 27.04.2019 gegen 11.15 Uhr wurde die Polizeiinspektion Barnim über einen
versuchten Betrug informiert. Ein älteres Ehepaar aus Ahrensfelde OT Blumberg
wurde von einer vermeintlichen Verwandten angerufen. Stichwort: Enkeltrick.
Eine bisher unbekannte Frau gab sich gegenüber dem 81-jährigen Blumberger und
seiner 80-jährigen Ehefrau als deren Nichte aus. Sie befinde sich gerade bei einem
Notar und benötige dringend zum Kauf einer Eigentumswohnung 52.000 € Bargeld
und das kurzfristig. Als der 81-Jährige nicht auf die Forderung der Unbekannten
einging, fragte diese noch nach weiteren Schmuck- und Wertgegenständen. Als auch
dies verneint wurde, beendete die Anruferin kommentarlos das Telefongespräch.
Hinweise auf die unbekannte Anruferin liegen derzeit nicht vor. Ein
Ermittlungsverfahren wegen versuchten Betrugs wurde eingeleitet. Die Kriminalpolizei
in Bernau hat die Ermittlungen übernommen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: