Versuchter Betrug

#Pritzwalk – Ein 67-jähriger Pritzwalker erhielt bereits Ende März eine E-Mail, in welcher er aufgefordert wurde, einen Betrag von 1.000 Euro zu bezahlen, da ansonsten fragwürdige Videos von ihm an seine Kontaktadressen verschickt werden würden. Der Mann bezahlte nicht und erstattete eine Strafanzeige bei der Polizei. Die ermittelt nun wegen versuchten Betruges.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: