Versuchter „Enkeltrick“

#Priort, Potsdamer Weg – Donnerstag, 11.06.2020, gegen 16:00 Uhr –

Ein 85- jähriger Havelländer bekam am Freitag von seiner vermeintlichen Enkelin einen Anruf. Diese teilte ihm gegenüber mit, dass sie eine Kreditrate in Höhe von 4.100,- € nicht begleichen könne und bat ihren vermeintlichen Großvater um die Summe. Der Herr bemerkte die Betrugsmasche „sog. Enkeltrick“ und beendete das Gespräch. Am darauffolgenden Freitag teilte er dieses telefonisch der Polizei mit und eine Anzeige wegen versuchten Betrugs wurde aufgenommen.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang nochmals: „Überlassen Sie keinen vermeintlichen Verwandten, deren Beauftragten, Freunden oder sogar vermeintlichen Polizeibeamten leichtfertig Bargeld oder andere Wertgegenstände!“

%d Bloggern gefällt das: