Versuchter Kellereinbruch

#Potsdam, Historische Innenstadt, Berliner Straße – 

Samstag, 10.07.2021, 16:16 Uhr – 

Eine aufmerksame Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Berliner Straße, teilte der Polizei mit, das sich im Keller zwei männliche Personen aufhalten, die versuchen in die Kellerverschläge mittels Gewalt vorzudringen. Zudem sollen die beiden ihr unbekannten Personen bereits zwei Feuerlöscher im Haus entleert. Die Bewohnerin machte sich bei den beiden rechtsbrüchigen Personen bemerkbar, woraufhin diese über das Gelände des unweit befindlichen Ernst-v.-Bergmann- Klinikums die Flucht ergriffen und unerkannt entkamen. Eintreffende Beamte stellten dann am Tatort bei einem Keller Aufbruchsspuren fest. Nach aktuellem Ermittlungsstand wurde nicht entwendet. Die Bewohnerin beschreibt die tatverdächtigen Personen als 16-20-jährig ohne Besonderheiten. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca.€ 40,00. Die Kriminalpolizei stellt zur Tat weitere Ermittlungen an.

%d Bloggern gefällt das: