Versuchter räuberischer Diebstahl

#Michendorf, Potsdamer Straße – 

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 18:00 Uhr – 

Die Polizei wurde am Donnerstagabend über eine versuchte Raubstraftat in Michendorf informiert. Ein bislang unbekannter Mann hatte gegen 18:00 Uhr den 19-jährigen Geschädigten vor einem Discountmarkt in der Potsdamer Straße angesprochen und Bargeld gefordert. Als dies der 19-Jährige jedoch verweigerte, soll ihm der Unbekannte zwei Kopfstöße gegeben haben, wodurch der Geschädigte leichte Verletzungen erlitt, die jedoch keiner medizinischen Betreuung von Rettungskräften bedurfte.

Dies hat auch ein unbeteiligter Autofahrer mitbekommen und spontan angehalten, um den Geschädigten zur Hilfe zu eilen. Daraufhin flüchtete der Unbekannte in Richtung Innenstadt. Das geforderte Bargeld erlangte er nicht. Die Polizei hat umgehend im Nahbereich nach dem Tatverdächtigen gefahndet, konnte diesen jedoch nicht mehr aufgreifen. Sie haben eine Anzeige aufgenommen und damit Ermittlungen zu einem versuchten Raubdelikt eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: