Versuchter Totschlag – 18-Jähriger verletzt

#Frankfurt (ots)

 

(dr) In der Nacht von Samstag auf Sonntag (07. August 2022) kam es im Stadtteil Sachsenhausen zu einem versuchten Tötungsdelikt, bei dem ein 18-Jähriger schwer verletzt wurde.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der 18-jährige Geschädigte in weiblicher Begleitung gegen 03:30 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Lokalbahnhof, als zwei junge Männer auf sie zugekommen seien. Aus bislang noch ungeklärten Gründen kam es zwischen den vier jungen Leuten zu Streitigkeiten, in deren Verlauf der 18-Jährige durch einen der Männer eine Stichverletzung erlitt. Die zwei Unbekannten flüchteten nach der Tat zu Fuß in Richtung Heisterstraße und weiter in unbekannte Richtung. Alarmierte Beamte des Überfallkommandos leisteten vor Ort bei dem Geschädigten Erste Hilfe. Der schwerverletzte 18-Jährige kam in ein Krankenhaus. Eine Fahndung nach den zwei Geflüchteten verlief ohne Ergebnis.

Die zwei jungen Männer sollen Anfang 20 und circa 175 cm groß gewesen sein. Sie sollen zudem dunkle Haare und einen Bart getragen haben sowie mutmaßlich dunkel gekleidet gewesen sein.

Die Frankfurt Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgrund des versuchten Totschlags aufgenommen.

Zeugen, die sachdienlichen Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Frankfurter Polizei unter der Rufnummer 069 / 755 51199 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

%d Bloggern gefällt das: