Versuchter Totschlag in Lehrte – 49-Jähriger nach Angriff auf eigene Mutter festgenommen

#Hannover (ots)

Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes gegen einen 49-Jährigen aus Lehrte. Der Mann steht im Verdacht, am Donnerstag, 24.06.2021, im Rahmen eines Streits seine Mutter gewürgt zu haben. Erst als eine Zeugin einschritt, endete der Angriff. Die Mutter erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen fest.

Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei war es am Donnerstagnachmittag gegen 13:10 Uhr in einem Wohnhaus an der Feldstraße in Lehrte zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem 49-Jährigen und dessen 77 Jahre alten Mutter gekommen. Als die Frau kurz darauf auf die Terrasse ihres Hauses trat, attackierte sie der Sohn von hinten, stieß sie zu Boden und begann sie zu würgen.

Die Enkelin der Frau, die Zeugin des Vorfalls wurde, alarmierte die Polizei und rief zudem ihre Mutter zu Hilfe. Dieser gelang es, den Angriff mit leichter körperlicher Gewalt zu beenden. Die wenig später eintreffenden Einsatzkräfte der Polizei nahmen den Tatverdächtigen fest. Gegen ihn wird nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt. Der Mann wurde zunächst in Gewahrsam genommen und soll im Laufe des Freitags, 25.06.2021, einem Haftrichter vorgeführt werden.

Die 77-Jährige überstand den Angriff mit leichten Verletzungen, musste allerdings nicht im Krankenhaus behandelt werden.

%d Bloggern gefällt das: