Verwirrte Frau wird nach Polizeieinsatz in Fachklinik gebracht

#Potsdam, Nördliche Innenstadt, Brandenburger Straße – 

Dienstag, 03.08.2021, 10:00 Uhr – 

 

Nach einem Polizeieinsatz im Potsdamer Stadtzentrum ist am Dienstag eine verwirrte Frau in eine Fachklinik gebracht worden. Zuvor war die Polizei in die Brandenburger Straße gerufen worden, weil die Frau dort mehrfach aufgefallen war. Sie soll aus einem Geschäft Waren entwendet haben, einen Mitarbeiter körperlich angegriffen und ein Fahrrad beschädigt haben. Außerdem soll die 41-jährige in den Griff eines Kinderwagens gegriffen haben, mit dem eine Mutter gerade ihr Kind schob. Als die Mutter schrie, soll die Frau dann wieder losgelassen haben. Da sich die Frau offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde ein Rettungswagen hinzugerufen, woraufhin sie ins Krankenhaus kam. Durch die eingesetzten Polizisten wurden mehrere Anzeigen aufgenommen und der sozialpsychiatrische Dienst informiert.

%d Bloggern gefällt das: