Veterinäramt bittet Jäger dringend darum, Nachweise über erlegte Wildschweine bis Ende der Woche einzureichen

Um die Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest zu verhindern, hat der Landkreis Uckermark mit Wirkung vom 01. bis 31. Januar 2020 eine sogenannte Pürzelprämie eingeführt. Das heißt, für jedes in diesem Zeitraum erlegte Wildschwein erhalten die Jäger 25 Euro aus der Kreiskasse. Dazu sind der Pürzel und eine Probe im Veterinäramt des Landkreises vorzulegen.

Um die Prämie wie geplant im Februar auszahlen zu können, bittet das Veterinäramt alle Jagdausübungsberechtigten dringend darum, diese Nachweise bis spätestens 07.02.2020 abzugeben.

%d Bloggern gefällt das: