VHS-Ausstellung: „Toskanische Tagebücher“

Die Volkshochschule im Bildungsforum bietet jedes Jahr im Spätsommer eine Malreise an, bei der die Teilnehmenden sich von pittoresken Orten und wunderschönen Landschaften inspirieren lassen können. Am Freitag, 22. November, wird um 17 Uhr die Ausstellung „Toskanische Tagebücher“ eröffnet. Gezeigt werden Aquarelle, Pastelle und Acrylbilder, die in und um Cortona, Arezzo und Orvieto entstanden sind. Die Ausstellung ist bis zum 17. Januar 2020 zu sehen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: