VHS-Vortrag der Reihe „Starke Frauen“

Starke Frauen: VHS-Vortrag über die Situation von Frauen in Potsdam

Wie dringend ist heute noch frauenpolitische Arbeit? Wie sind die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Frauen in Potsdam und warum sind Frauen, obwohl sie zahlenmäßig in der Mehrheit sind, oft so wenig sichtbar?

Um diese Fragen geht es am 4. November um 17:30 Uhr in der Volkshochschule im Bildungsforum (VHS). Michaela Burkard vom Autonomen Frauenzentrum in Potsdam e.V. berichtet in ihrem Vortrag „Frauen: Die oft unsichtbare Mehrheit“ über die Arbeit des Frauenzentrums und erklärt, warum ein Frauenhaus nicht nur ein Ort für Opfer von Gewalt, sondern auch für starke Frauen ist. Die Veranstaltung ist Teil der neuen Reihe „Starke Frauen“, die Vorträge und Workshops über frauenpolitische Themen und einzelne Persönlichkeiten umfasst.

Der Eintritt kostet 8 Euro, die Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich.

Anmeldung unter vhs.potsdam.de oder Tel: 0331 289-4566/-69

%d Bloggern gefällt das: