Vier junge Frauen bei Verkehrsunfall verletzt

#Berlin – Bei einem sogenannten Alleinunfall in Baumschulenweg wurden heute früh vier Frauen in einem Kleinwagen verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr eine 22-Jährige mit dem Renault gegen 3.15 Uhr die Baumschulenstraße von der Sonnenallee kommend in Richtung Königsheideweg. Kurz hinter der Einmündung der Forsthausallee verlor die junge Fahrerin aus bislang noch nicht geklärten Gründen die Kontrolle über das Auto, fuhr auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen einen Straßenbaum. Neben der Fahrerin saßen drei weitere junge Frauen, 21 und 22 Jahre alt, im Fahrzeug. Während die Fahrerin und eine 22-jährige Mitfahrerin leichte Verletzungen erlitten und das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnten, wurde die mitfahrende Zwillingsschwester der Autofahrerin schwer am Kopf verletzt und eine weitere 22-jährige Begleiterin an den Beinen. Diese beiden Frauen wurden stationär in Krankenhäusern aufgenommen. Bei einem Atemalkoholtest der Fahrerin stellten die Einsatzkräfte einen Wert von über 0,3 Promille fest. Sie musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 3 übernahm die Untersuchungen am Unfallort und stellte den Renault sicher.

%d Bloggern gefällt das: