Vier Ladendiebe vorläufig festgenommen

Groß Machnow, Südringcenter –
Donnerstag, 18.02.2021, 18:45 Uhr –

Ein Mitarbeiter eines Verbrauchermarktes rief am Donnerstagabend die Polizei, nachdem er mehrere verdächtige Personen innerhalb des Geschäftes beobachtet hatte. Bei Eintreffen der Polizeibeamten hatten vier Personen bereits versucht, den Kassenbereich zu verlassen, ohne die mitgeführte Ware zu bezahlen und wurden durch den Mitarbeiter festgehalten.
Die Beamten konnten insgesamt vier Tatverdächtige georgischer Staatsangehörigkeit im Alter von 19-33 Jahren feststellen, die nach bisherigen Erkenntnissen Rucksäcke aus dem Markt entnahmen und anschließend Bekleidung, Spirituosen und Elektronikartikel in diesen versteckten um diese zu entwenden. Der Warenwert wurde auf über 400,- Euro angegeben. Im Rahmen der ersten Ermittlungen wurde bekannt, dass die Männer offenbar mit einem Opel Astra zum Tatort gefahren waren. Das Fahrzeug konnte auf dem Parkplatz aufgefunden werden – in ihm befanden sich etwa 40 weitere Flaschen Spirituosen, die vermutlich ebenfalls aus Diebstahlshandlungen stammen könnten. Da die Eigentumsverhältnisse zum Fahrzeug nicht zweifelsfrei geklärt werden konnten, wurden Fahrzeug und Inhalt sichergestellt.
Die vier Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen; die Ermittlungen wegen Bandendiebstahls dauern an.

%d Bloggern gefällt das: