Vier Personen bei Verkehrsunfall verletzt

BAB 10 zwischen AS Rangsdorf und AS Genshagen in Fahrtrichtung Frankfurt/Oder – Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am frühen Dienstagmorgen auf der BAB 10 zwischen Rangsdorf und Genshagen ereignet. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein Autofahrer (zwischen 30 und 40 Jahre alt) auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Frankfurt/Oder unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache mit seinem PKW nach links von der Fahrbahn abkam.

Dort kollidierte das Fahrzeug zunächst mit der linken Schutzplanke und schleuderte im weiteren Verlauf über die Fahrbahn, so dass es zu einer Kollision mit der rechten Schutzplanke kam. Der PKW schleuderte durch diesen Zusammenstoß erneut über die Fahrbahn und kam schließlich an der linken Schutzplanke zum Stehen.

Der Fahrer sowie seine drei Mitfahrer (ein Kind, eine Jugendliche sowie eine Frau im Alter zwischen 35 und 45 Jahren) wurden teilweise schwer verletzt und zur weiteren Behandlung durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 30.000 Euro. Während der Maßnahmen vor Ort musste die Richtungsfahrbahn zwischenzeitlich voll gesperrt bleiben.

%d Bloggern gefällt das: