Vier Verletzte bei Verkehrsunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen

Bundesstraße 101, AS Großbeeren Fahrtrichtung Luckenwalde – 

Dienstag, 30. November 2021, 06:55 Uhr – 

Am frühen Dienstagmorgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 101 in Fahrtrichtung Luckenwalde an dem sechs Kraftfahrzeuge beteiligt waren. Ein PKW Mazda mit polnischer Zulassung kam nach bisherigen Erkenntnisse aufgrund unangepasster Geschwindigkeit bei der herrschenden Witterung ins Schleudern und rutschte gegen eine Leitplanke am rechten Fahrbahnrand. Aufgrund von Gefahrenbremsungen und teilweise mangelndem Sicherheitsabstand der nachfolgenden PKW kam es zu Auffahrunfällen. Es wurden insgesamt drei Personen leicht und ein Mann schwer verletzt. Alle verletzten Personen mussten durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert werden. Alle beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf 17.000 Euro geschätzt. Durch die Polizei wurde die Unfallstelle abgesichert, der Verkehr reguliert und der Unfall aufgenommen. Die B 101 war zeitweise in Richtung Luckenwalde gesperrt und der Verkehr wurde über die Anschlussstelle Großbeeren abgeleitet. Es kam teilweise zu Verkehrseinschränkungen im besagten Bereich. Gegen 09:40 Uhr war die Unfallstelle vollständig beräumt und die Bundesstraße konnte wieder frei gegeben werden.

%d Bloggern gefällt das: