Vier Verletzte nach Explosion

#München (ots)

Mittwoch, 1. Dezember 2021, 12.10 Uhr

Donnersbergerbrücke

Bei Bohrarbeiten auf einer Baustelle der 2. Stammstrecke kam es zu einer Explosion einer 250-kg-Fliegerbombe. Dabei wurde ein Arbeiter schwer und drei weitere leicht verletzt.

Um 12.10 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst zur Baustelle auf Höhe der Donnersbergerbrücke Die eintreffenden Einheiten bestätigten die Explosion auf der Baustelle. Sofort kümmerten sich die Feuerwehrleute zusammen mit dem Rettungsdienst um die Versorgung der verletzten Bauarbeiter. Nach einer medizinischen Erstversorgung wurde der Schwerverletzte in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Die weiteren Arbeiter kamen ebenfalls zur Behandlung ins Krankenhaus.

Zeitgleich sperrten die Einsatzkräfte den Schadensbereich großräumig ab und kontrollierten den Bereich um die Einsatzstelle auf weitere Schäden. Dabei stellten sie fest, dass es bereits zu etlichen Beschädigungen an Fahrzeugen und Gebäuden gekommen war.

Nachdem vom Kampfmittelräumdienst die Explosionsstelle untersucht und als gefahrenfrei eingestuft worden war, wurde der Einsatz der Feuerwehr gegen 15.00 Uhr beendet. Im Einsatz waren etwa 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr. Zur genauen Klärung des Unfallherganges ermittelt die Polizei.

Eingesetzte Kräfte:

Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

%d Bloggern gefällt das: