ViP fährt ab 6. Dezember bei der Straßenbahn nach dem Ferienfahrplan – Entscheidung für mehr Planbarkeit und Verlässlichkeit

Die ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH muss ab der kommenden Woche das Fahrtenangebot von Tram und Bus vorübergehend anpassen. Hintergrund für diese Entscheidung sind die aktuell verfügbaren Kapazitäten beim Fahrpersonal.

 

Die grundsätzlich angespannte Personalsituation wird derzeit durch zunehmende Corona-bedingte Abwesenheiten von Fahrer*innen, beispielsweise durch Quarantäneregelungen in deren Umfeld, verschärft. Trotz des Einsatzes aller verfügbaren Mitarbeitenden – u.a. von Fahrberechtigten aus anderen ViP-Unternehmensbereichen und von Subunternehmern – kann die Besetzung aller Fahrdienste nicht mehr vollständig abgesichert werden.

 

Um die Planbarkeit und Verlässlichkeit des ViP-Fahrplans wieder zu erhöhen, wird dieser ab Montag, 6. Dezember 2021, bei der Straßenbahn auf einen modifizierten Ferienfahrplan ausgerichtet. Folgende Anpassungen sind geplant:

 

–        Straßenbahn:

  • verkehrt nach dem Ferienfahrplan wie in den Oktoberferien (Tram 92 weiterhin alle 10 Minuten im Schüler- und Berufsverkehr, allerdings nur zwischen Kirschallee und Bisamkiez)
  • zusätzliche Schülerfahrt auf der Tram 93 Bhf Rehbrücke 7.22 Uhr bis Glienicker Brücke und Glienicker Brücke 7.59 Uhr bis Bhf Rehbrücke (wie an Schultagen)

–        Bus:

  • verkehrt planmäßig wie an Schultagen
  • Bus 603: Mo-Fr einzelne Fahrten mit Großraumtaxen statt einem Linienbus

 

Der reguläre Fahrplanwechsel ist dann am Sonntag, 12.12.2021. Über die Anpassungen im ViP-Angebot informieren wir separat am Freitag.

 

Alle Fahrpläne sind Bestandteil der elektronischen Fahrplanauskunft unter https://www.vbb.de/fahrinfo und im Internet unter www.vip-potsdam.de abrufbar.

%d Bloggern gefällt das: