Volkspark Potsdam veröffentlicht Geburtstagsprogramm

20 Aktionen für 20 Jahre – Besondere Angebote und Überraschungen im Jubiläumsjahr verrät das aktuelle Programmheft

Der Volkspark Potsdam startet mit der Veröffentlichung des diesjährigen Programmheftes in sein Jubiläumsjahr. Einst als Hauptattraktion der Bundesgartenschau 2001 angelegt, hat sich der Park in den letzten 20 Jahren zu einem über die Potsdamer Stadtgrenzen hinaus beliebten Freizeit- und Erholungsort für Groß und Klein entwickelt. Anlässlich des runden Geburtstages wartet das diesjährige Parkprogramm nicht nur mit bewährten Highlights wie dem Umweltfest oder dem Drachenfest auf, sondern umfasst – passend zum 20. Geburtstag – auch viele zusätzliche Aktionen und Überraschungen.

„Vor 20 Jahren wurde mit dem Volkspark eine wichtige Lücke in der Potsdamer Garten- und Parklandschaft geschlossen: Neben den vielen historischen Anlagen unserer Stadt gab es nun auch einen echten Aktivpark, in dem getobt, gespielt und entspannt werden konnte“, erklärt Bert Nicke, Geschäftsführer des Entwicklungsträgers Bornstedter Feld. „Seitdem hat sich der Volkspark zum größten Open-Air-Besuchermagneten der Landeshauptstadt entwickelt: Wir begrüßen hier jährlich mittlerweile rund 400.000 Gäste; insgesamt waren es in den vergangenen 20 Jahren sogar über 9 Millionen Menschen, die den Park besucht haben“, ergänzt Bert Nicke.

„Den Geburtstag des Parks möchten wir ein ganzes Jahr lang gemeinsam mit seinen Besucherinnen und Besuchern feiern. Dafür haben wir uns 20 besondere Aktionen ausgedacht, verteilt über die gesamte Saison“, freut sich Entwicklungsträger-Geschäftsführer Volker Theobald. „Dazu zählen beispielsweise ein Bouleturnier zur Einweihung der neuen Boulebahn, ein Klassikkonzert mit dem Schmöckwitzer Kammerorchester sowie viele weitere Überraschungen.“

Obwohl weiterhin mit pandemiebedingten Absagen, Terminverschiebungen und weiteren Einschränkungen gerechnet werden muss, blickt das Team des Volksparks optimistisch auf das Jubiläumsjahr: „Die anstehende Parksaison ist aufgrund der Pandemie weiterhin eine Herausforderung für uns, aber im Vergleich zu anderen Institutionen und Branchen bleibt hier an der frischen Luft doch vieles möglich“, bemerkt Olaf Jöllenbeck, Bereichsleiter Veranstaltungsmanagement, zuversichtlich. „Während beispielsweise das beliebte Osterfeuer am Karsamstag entfallen muss, können Familien für sich unter Einhaltung der geltenden Kontakt-, Abstands- und Hygieneregeln eine kleine Osterrallye im Park absolvieren.“

Alle geplanten Veranstaltungen, Kurse, Mitmachangebote und ausgewählte Jubiläumsaktionen können bereits jetzt im diesjährigen Programmheft nachgelesen werden – andere Überraschungen bleiben noch ein Geheimnis. Schließlich ist Vorfreude doch die beste Freude!

%d Bloggern gefällt das: