Volkspark Potsdam: Weihnachtsgeschichten am Wochenende

Ach, Pippi!

Weihnachtsgeschichten am Wochenende im Volkspark Potsdam

 

Gleich zwei zauberhaften Weihnachtsgeschichten kann man am Samstag, 14. Dezember, im Nomadenland lauschen. Ab 14 Uhr wird es aufregend und frech, wenn Schauspieler Edward Scheuzger in der warmen Jurte zum Besten gibt, wie Pippi Langstrumpf den Weihnachtsbaum plündert. Schaurig schön ist dagegen die „Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens um 15 Uhr. In dieser Erzählung besuchen des Nachts drei mysteriöse Geister einen geldgierigen, geizigen Mann. Die Gestalten zeigen ihm, was war, was ist und was noch kommen wird, wenn er sein Leben nicht ändert.

Das Programm im Volkspark Potsdam für das Wochenende im Detail:

 

Samstag, 14. Dezember 2019, ab 14 Uhr

Weihnachtsgeschichten im Nomadenland

Am wärmenden Kamin in der gemütlichen Jurte erzählt und spielt der Schauspieler Edward Scheuzger.

14 Uhr „Pippi plündert den Weihnachtsbaum“ von Astrid Lindgren, ab 3 Jahre

Liebe Pippi-Langstrumpf-Freunde! Weihnachten steht vor der Tür, und wie jedes Jahr sind alle Kinder schon ganz aufgeregt! Die Aufregung nimmt sogar noch zu, als ein großes Plakat auftaucht, auf dem steht, dass Pippi Langstrumpf alle Kinder zu sich einladen wird.

15 Uhr „Eine Weihnachtsgeschichte“ nach Charles Dickens, ab 5 Jahre

Wer sind die mysteriösen Geister, die in der Weihnachtsnacht in die Kammer von Balthasar kommen? Was für eine Botschaft bringen sie dem geldgierigen und überaus geizigen Mann?

Ort: Nomadenland im Remisenpark

Kosten: 4,00 Euro Kinder und 6,00 Euro Erwachsene (zzgl. Parkeintritt)

Reservierung und weitere Infos: Matthias Michel, www.nomadenland.deinfo@nomadenland.de, 0176 – 30 00 51 51

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: