Volksverhetzung

#Berlin – Gestern Abend nahmen Einsatzkräfte einen Mann in Gropiusstadt fest. Der 59-Jährige soll ersten Erkenntnissen zufolge gegen 20.30 Uhr einem 26-Jährigen, der wegen des Verdachts eines Betäubungsmittelverstoßes in der Grünanlage Grünzug 02, zwischen Johannisthaler Chaussee und Lipschitzallee durch Einsatzkräfte kontrolliert wurde, volksverhetzende Äußerungen zugerufen haben. Der Tatverdächtige wurde nach seiner Überprüfung wieder auf freien Fuß gesetzt. Eine Atemalkoholkonzentrationsmessung ergab 2,86 Promille. Die Ermittlungen durch den Polizeilichen Staatsschutz beim Landeskriminalamt dauern an.

%d Bloggern gefällt das: