Volles Ferienprogramm auf der Landesgartenschau

Freies Ferienprogramm im Grünen Klassenzimmer und viele weitere Highlights lassen keine Langeweile aufkommen

Um die Sommerferien zu genießen, müssen Familien in diesem Jahr nicht weit reisen: Ab dem Ferienbeginn am 7. Juli gibt es noch mehr Programm für Kinder auf der Landesgartenschau Beelitz. Ob spielend die Natur entdecken, bei Theaterstücken große Abenteuer miterleben oder sich auf dem Spielplatz richtig austoben – langweilig wird es mit Sicherheit nicht. Und das bei freiem Eintritt für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 15. Lebensjahr.

Immer dienstags bis donnerstags gibt es für alle Altersklassen ein kostenloses Programm im Grünen Klassenzimmer. Die Grüne Liga Berlin hat hier jeweils von 10 bis 14 Uhr spannende Aktionen vorbereitet. Den Start am 7. Juli macht der kreative Insektentag, bei dem die Kinder zu Entdeckern der Krabbelkäfer und Flugkünstler werden und erfahren, warum sie so wichtig für die Natur sind. Anschließend wechselt das Angebot bis zum 18. August wöchentlich: So können die Jungs und Mädchen mit Naturmaterialien basteln, beim Upcycling Schönes aus Textilien gestalten oder beim Zirkus im Grünen kleine Kunststücke ausprobieren.

Auf eine Reise in ferne Welten können die Kleinen regelmäßig im Geschichtengarten gehen: Hier gibt es Theatervorstellungen unter anderem mit der Geschichte des Kleinen Muck oder den Abenteuern von Pittiplatsch. Die Abenteuer von Lilly und Willy oder die Geschichte des Beelitzer Windkindes erwecken die Autorinnen der beiden Beelitzer Kinderbücher bei Lesungen zum Leben. Alle Termine dazu gibt es im Internet unter laga-beelitz.de/veranstaltungen.

Ein großes Highlight für die ganze Familie wird zudem am 5. August ab 20 Uhr das Taschenlampenkonzert der Band Rumpelstil. Das Konzert beginnt noch bei Tageslicht, die Dämmerstunde können die Kleinen dann mit ihren Taschenlampen selbst erleuchten. Lautes Mitsingen und wildes Tanzen sind an diesem Abend ohnehin ausdrücklich erlaubt.

Und natürlich lockt auch in den Ferien einer der größten Spielplätze Brandenburgs rund um den knapp elf Meter hohen Spargelrutschenturm. Hier kann man sich ordentlich austoben. Und auch für die Eltern wird der Gartenschaubesuch mit den kräftigen Farben der Sommerblumen, beeindruckenden Blumenschauen in der Stadtpfarrkirche oder Wissenswertem aus dem GartenInfoTreff zu einem echten Sommerhighlight.

%d Bloggern gefällt das: