Vom „häuslichen Idyll“ in den Gewahrsam der Polizei

Frankfurt(O) – 

Am 22.01.21 kam es gegen 23.00 Uhr zu einem Einsatz in der Schulstraße in Frankfurt(O).

Ein 46jähriger Frankfurter hatte in seiner Wohnung randaliert und das familiäre Mobiliar

Zerstört. Da sich seine Frau nicht anders zu helfen wusste, verständigte sie die Polizei, die

den 46Jährigen unverändert aggressiv antraf. Die Beamten waren so gezwungen, den Mann auf Grund seiner Alkoholisierung (1,55 Promille) und der offensichtlich konsumierten Betäu-bungsmittel in den polizeilichen Gewahrsam zu nehmen. Dieser Maßnahme versuchte sich der 46Jährigen zu entziehen, indem er sich körperlich zur Wehr setzte und dabei einen Beam-ten verletzte. Dies half ihm jedoch nichts, er verbrachte die folgenden 24 Stunden im Gewahr-sam des Polizeireviers Frankfurt(O).

%d Bloggern gefällt das: