Vom Nachwuchs in die erste Mannschaft

Nach der Vertragsunterzeichnung von Torhüter Justin Borchardt, bindet
der SV Babelsberg 03 mit Felix Pilger ein weiteres Talent aus der eigenen
Nachwuchsabteilung für die kommende Spielzeit. Der 19-Jährige konnte
in der abgelaufenen Saison mit starken Leistungen in der blauweissbunten A-Jugend auf sich aufmerksam machen – in neun Partien gelangen
ihm sechs Treffer – und wird nun mit einem Arbeitspapier bis zum
30.06.2022 ausgestattet. Neben großem Anteil an einer guten Platzierung der Filmstädter U19 in der Regionalliga Nordost, konnte der Stürmer
auch in der ersten Mannschaft des SV Babelsberg 03 in den Testspielen
gegen Optik Rathenow, die U19 des 1. FC Union Berlin, Tennis Borussia
Berlin und bei seinem Kurzeinsatz im diesjährigen Pokal-Halbfinale beim
FC Energie Cottbus erste Spielminuten im Seniorenbereich sammeln.
Vorstandsmitglied Peter Könnicke ist überzeugt, dass Felix Pilger im Team
von Cheftrainer Predrag Uzelac seine nächsten Entwicklungsschritte gehen
wird: „Wir freuen uns, dass mit Felix ein weiterer Spieler aus unserer A-Jugend den Sprung in den Regionalliga-Kader geschafft hat. Dass wir mit ihm
wie in den vergangenen Jahren Talente aus unseren eigenen Reihen haben,
die beim SVB den Anschluss in den Viertliga-Kader schaffen, ist ein gutes
Zeugnis für unsere Nachwuchsarbeit, die wir in den kommenden Jahren
weiter verbessern wollen. Felix ist ein Spieler, der eine gute körperliche Präsenz hat, über gute Abschlussqualitäten verfügt und in bestimmten Spielsituationen eine wichtige Rolle spielen kann. Für ihn war es in der abgebrochenen U19-Regionalliga-Saison nicht einfach, weil ihm Spielpraxis und Entwicklungsmöglichkeiten verloren gingen. Dass er im Training mit unserer
ersten Mannschaft dennoch zu überzeugen wusste, zeigt sein Potential.“
Wir freuen uns, dass Du bei uns bleibst, Felix!

%d Bloggern gefällt das: