Von der Fahrbahn abgekommen

Anschlussstelle Berlin Spandau Richtung Hamburg – 

Freitag, 03. September 2021, 05:00 – 

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Freitagmorgen der 20-jährige Fahrer eines Audi von der Fahrbahn abgekommen. Dieser war zuvor auf der Bundesautobahn 10 in Richtung Hamburg unterwegs, als er an der Anschlussstelle Berlin-Spandau offenbar die Kontrolle über den Audi verlor und von der Fahrbahn abkam. Nach einigen Metern über den Grünstreifen prallte das Fahrzeug dann gegen einen Erdhügel und überschlug sich. Dabei wurde auch eine Leitplanke beschädigt. Durch den Aufprall wurden sowohl der Fahrer, als auch sein gleichaltriger Beifahrer leicht verletzt. Beide wurden von Rettungskräften an der Unfallstelle betreut und später in umliegende Krankenhäuser gefahren. Der Audi war nicht weiter fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schachschaden wurde auf über 10.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und Bergemaßnahmen musste ein Fahrstreifen der Autobahn bis 07:20 Uhr gesperrt bleiben.

%d Bloggern gefällt das: