Vorfahrtunfall

Bad Liebenwerda, #Elsterwerda: Im Kreuzungsbereich der Bahnhofstraße/Nordring in Bad Liebenwerda kam es am Montag gegen 16:15 Uhr zu einem Vorfahrtunfall zwischen einem PKW SKODA und einem TOYOTA. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 59-jährigen Fahrer des SKODA Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von 0,42 Promille. Daraufhin wurde in einem Krankenhaus eine beweissichernde Blutprobe veranlasst und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Beide Autos blieben bei einem Schaden von rund 2.000 Euro weiterhin fahrbereit.

Im Feldmarkeck in Elsterwerda kollidierten am Dienstag gegen 06:00 Uhr ein PKW TOYOTA und ein CITROEN bei einem Vorfahrtunfall. Verletzt wurde niemand. Die Höhe der Blechschäden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt.

%d Bloggern gefällt das: