Vorsicht bei der Schnäppchenjagd im Internet

Wenige Wochen vor Weihnachten mehren sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion West wieder Anzeigen von Betrugsopfern. Diese hatten zuvor im Internet vermeintliche Schnäppchen erworben, bezahlt, jedoch im Anschluss nicht erhalten.

Die Polizei rät bei Einkäufen im Internet:

–          Seien Sie vorsichtig, wenn der Preis der Ware besonders günstig erscheint!

–          Seien sie vorsichtig, wenn es sich um eine angebliche Firma mit Sitz in Deutschland handelt, das Geld jedoch ins Ausland überwiesen werden soll!

–          Informieren Sie sich im Vorfeld (!!) über den Verkäufer oder den online-Shop (Bewertungen/ Erfahrungsberichte).

Sollten sie dennoch Betrugsopfer werden oder geworden sein, erstatten sie Anzeige bei der Polizei.

%d Bloggern gefällt das: