Werbeanzeigen

VORTRAG IM POTSDAM MUSEUM: 21.02.2020

VORTRAG & VORSTELLUNG IM POTSDAM MUSEUM

21.01.2020 | 18 Uhr

Schenkung einer Jahresgabe des ersten Potsdamer Kunstvereins

mit Dr. Jutta Götzmann, Dr. Andreas Hüneke, Dr. Uta Kaiser

Im Jahr 2019 feierte der Potsdamer Kunstverein des 20. Jahrhunderts (1909–1945) sein 110. Jubiläum. Dieses Ereignis würdigt der Potsdamer Kunstverein des 21. Jahrhunderts (gegründet 2003) mit einer Doppelausstellung in der Galerie Gute Stube in der Charlottenstraße 121. Ein ureigenes Anliegen beider Vereine war und ist die Unterstützung der Sammlung Bildende Kunst des Potsdam Museums. In den vergangenen Jahren bewies der Verein dies vielfach durch die Schenkung von Gemälden Potsdamer Künstlerinnen und Künstler, so zuletzt mit einer Arbeit von Stephan Velten.

Bereits im 19. Jahrhundert gab es einen Potsdamer Kunstverein. Die Mitglieder des Vereins wurden regelmäßig mit Prämienblättern erfreut, d. h. Reproduktionen herausragender Werke der bildenden Kunst. Ein solches Prämienblatt war der Kupferstich nach dem Gemälde „Ein betender Mönch am Sarge Kaiser Heinrichs IV.“ von Carl Friedrich Lessing aus dem Jahr 1865. Ein Exemplar des schönen Blattes überreicht der Kunstverein des 21. Jahrhunderts dem Potsdam Museum als Schenkung in einer Festveranstaltung mit Vortrag am heutigen Abend im Potsdam Museum.

Eintritt: frei

Die Ausstellung in der Galerie Gute Stube in der Charlottenstraße 121 ist noch bis zum 27.01.2020 zu sehen.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: