Wachschutzmitarbeiter beleidigt

#Teltow – 

Sonntag, 08.11.2020, 04:00 Uhr – 

Ein Bewohner eines Teltower Übergangswohnheimes wurde am frühen Sonntagmorgen durch Wachschutzmitarbeiter zur Ruhe ermahnt. Infolge dessen begann der 25-jährige Bewohner jedoch, einen Mitarbeiter des Wachschutzes zu beschimpfen und zu beleidigen und versuchte, nach ihm zu schlagen. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen vor Ort spuckte der Mann auch noch in Richtung der Beamten. Da er sich dann jedoch beruhigte, konnte er vor Ort bleiben. Die Polizei nahm Anzeigen wegen versuchter Körperverletzung und Beleidigung auf. Die weiteren Ermittlungen wird nun die Kriminalpolizei führen.

%d Bloggern gefällt das: