Während eines Streites rassistisch beleidigt

#Berlin – Zwei vormalige Fahrgäste eines Linienbusses stritten sich vergangene Nacht in Steglitz. Gegen 23.30 Uhr stiegen zwei Männer, 41 und 51 Jahre alt, an der Schloßstraße/Grunewaldstraße aus einem Linienbus der BVG aus und setzten einen Streit fort, den sie schon im Bus begonnen hatten. Im Verlauf der Fortsetzung beleidigte der 51-Jährige den 41-Jährigen rassistisch, worauf dieser die Polizei alarmierte. Die eingetroffenen Einsatzkräfte stellten die Identitäten beider Männer fest und entließen sie anschließend wieder. Die Ermittlungen zu der Beleidigung führt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt.

%d Bloggern gefällt das: