Während Unfallaufnahme übersehen

BAB 10/ Oberkrämer – Gestern gegen 21.30 Uhr sicherten Polizeibeamte der Autobahnpolizei einen Verkehrsunfall zwischen der Anschlussstelle Oberkrämer und dem Autobahndreieck Havelland in Fahrtrichtung Hamburg ab. Ein 54-jähriger Berliner näherte sich mit einem Opel bei starkem Schneefall der Unfallstelle und übersah hierbei offenbar einen 27-jährigen Polizeibeamten. Dieser wurde von dem Opel erfasst und im Anschluss durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Im weiteren Verlauf kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Opel und dem Funkstreifenwagen der Marke Mercedes. Beide Fahrzeuge mussten geborgen werden, der Gesamtschaden wird auf zirka 25.000 Euro geschätzt. Der 54-Jährige blieb unverletzt.

%d Bloggern gefällt das: