Waffen und Drogen bei Wohnungsdurchsuchung gefunden – Ziviler Einsatztrupp nimmt 38-jährigen Hagener vorläufig fest

#Hagen-Mitte (ots)

 

Beamte des zivilen Einsatztrupps der Hagener Polizei fanden in der Nacht von Mittwoch (08.12.2021) auf Donnerstag bei der Durchsuchung der Wohnung eines 38-jährigen Hageners Betäubungsmittel sowie mehrere Waffen auf und nahmen den Mann vorläufig fest. Gegen 21.45 Uhr wurden die Polizisten in der Hochstraße auf den 38-Jährigen aufmerksam, der ein silbernes E-Bike neben sich her schob. Sie kontrollierten den Hagener, weil er sich am Vorabend bereits in der Nähe dieser Örtlichkeit einer Polizeikontrolle entzog und mit dem Fahrrad flüchtete. Während der Kontrolle bemerkten die Kripo-Beamten, dass der Mann nervös wurde und sie vernahmen einen starken Cannabisgeruch. Bei einer anschließenden Durchsuchung seiner Kleidung fanden sie dann Cannabis und Haschisch auf. Im weiteren Verlauf des Einsatzes durchsuchten die Beamten mit der Unterstützung eines hinzugerufenen Drogenspürhundes die Wohnung des 38-Jährigen in der Delsterner Straße. Dort fanden sie neben weiteren Betäubungsmitteln auch drei griffbereit liegende Messer und einen schwarzen Koffer, in dem sich zwei Schusswaffen befanden. Sowohl die Drogen als auch die Waffen stellten die Polizisten sicher. Sie leiteten unter anderem Strafverfahren wegen des Verdachtes des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln ein. Außerdem konnte der Mann keine schlüssigen Angaben zum Erwerb des mitgeführten E-Bikes machen, weshalb ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls eingeleitet wurde. Wegen bestehender Haftgründe nahmen die Beamten den Mann vorläufig fest. Das Fachkommissariat hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

%d Bloggern gefällt das: