Wahl des Kreiskitaelternbeirates im Landkreis Uckermark

Im Jahr 2019 wurde die stärkere Elternbeteiligung in Fragen der Kindertagesbetreuung außerhalb der Kita in das Kitagesetz aufgenommen. Damit wurde eine rechtliche Grundlage geschaffen, um sowohl die Beteiligung der Eltern bei fachpolitischen Entscheidungen auf der Landkreisebene zu stärken, als auch eine verbindliche Struktur vorzugeben. Der Kreiskitaelternbeirat hat nicht nur seine Daseinsberechtigung, er muss auch alle zwei Jahre von den Eltern neu gewählt werden. Die erste Legislaturperiode gehört der Vergangenheit an. Am 7. Oktober 2021 fand die Wahl des neuen Kreiskitaelternbeirates im Landkreis Uckermark statt. In der Uckermark gibt es 97 Kindertagesbetreuungseinrichtungen. Aus der Mitte der Elternschaft wurde zu Beginn des aktuellen Kitajahres jeweils ein Vertreter oder eine Vertreterin sowie eine Stellvertretung für die Wahlvertretungsversammlung für den Kreiskitaelternbeirat gewählt.

In 27 Kindertagesbetreuungseinrichtungen wurden Elternvertretungen gewählt. Diese wählten entsprechend der 13 Sozialräume ihre Mitglieder und Stellvertreter für den Kreiskitaelternbeirat. Für die Sozialräume Lychen, Uckerland, Gerswalde und Gramzow wurden keine Kandidaten aufgestellt. Somit besteht der Kreiskitaelternbeirat aktuell aus 9 Mitgliedern und deren Stellvertretern. Im Anschluss wurde die konstituierende Sitzung des Kreiskitaelternbeirates durchgeführt. Im Rahmen dieser Sitzung wurden dann die Vorsitzende – Frau Sabrina Maaß, ein Mitglied für den Landeskitaelternbeirat – Herr Sören Gerulat und ein Mitglied für den Jugendhilfeausschuss – Frau Ulrike Günther sowie die jeweiligen Stellvertretungen für diese Funktionen gewählt.

Der Kreiskitaelternbeirat ist in allen wesentlichen, die Kindertagesbetreuung betreffenden Fragen seines Zuständigkeitsbereiches anzuhören; u. a. bei Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung und den damit im Zusammenhang stehenden Fragen der Fachkräftesicherung sowie bei der Aufstellung und Fortschreibung des Kindertagesstättenbedarfsplanes.

Seine Stellungnahmen gibt der Kreiskitaelternbeirat gegenüber dem Landkreis, insbesondere dem Jugendhilfeausschuss ab. Das Jugendamt unterstützt den Kreiskitaelternbeirat bei der Organisation und Durchführung sowie der Dokumentation seiner Sitzungen.

Ansprechpartnerin für den Kreiskitaelternbeirat im Jugendamt ist Frau Ria Skomrock. Bei Fragen können sich Interessenten telefonisch unter 03984 70-2648 oder per Mail skomrock@uckermark.de an sie wenden.

%d Bloggern gefällt das: