Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für Bundestagswahl gesucht

Für die Bundestagswahl am 26. September 2021 sucht die Landeshauptstadt Potsdam ehrenamtliche Reservewahlhelfende in Telefonbereitschaft. Der Bereitschaftsdienst dauert am Wahltag von 9:30 Uhr bis 14 Uhr und dient der Nachbesetzung von Wahlhelferinnen und Wahlhelfern in den Wahllokalen der Landeshauptstadt Potsdam aufgrund kurzfristiger Absagen. Sowohl für den telefonischen Bereitschaftsdienst als auch für einen eventuellen Einsatz als Beisitzerin oder Beisitzer im Wahllokal erhaltenden die ehrenamtlichen Wahlhelfenden ein Erfrischungsgeld.

Interessierte, die an der Bundestagswahl am 26. September 2021 als Reservewahlhelferinnen und -wahlhelfer in Telefonbereitschaft mitwirken möchten, werden um Anmeldung unter Telefon  0331/289-1239 oder E-Mail wahlhelfer@rathaus.potsdam.de gebeten.

%d Bloggern gefällt das: