Werbeanzeigen

Wanderweg an der Nuthe aus Sicherheitsgründen gesperrt

Wanderweg an der Nuthe aus Sicherheitsgründen gesperrt

Erhebliche Schäden an alten Pappeln entlang des Weges festgestellt

Der Wanderweg an der Nuthe von der Stadtgrenze über die Querung der L79 hinaus bis zur Straße Nuthedamm muss aus Verkehrssicherungsgründen gesperrt werden. Nach der turnusmäßigen Prüfung der Pappeln in diesem Bereich sind leider erneut erhebliche Schadensfälle bei den sehr alten Pappeln entlang des Wegesystems der Nuthe festgestellt worden. Die Schäden werden aus Sicht der Baumexperten als so gravierend eingestuft, dass die Verkehrssicherheit auf diesem Wegeabschnitt derzeit nicht gewährleitstet werden kann. Da während der Vegetationszeit aus Artenschutzgründen keine Baumschnittarbeiten und sonstige Schutzmaßnahmen an Bäumen vorgenommen werden können, wird die Wegeverbindung ab sofort gesperrt.

Um zukünftig Wegesperrungen zu vermeiden, wird derzeit geprüft, an welchen Bäumen in dem Areal Sicherungsmaßnahmen durchgeführt und an welchen Standorten Bäume ersetzt werden sollen. Erst nach abgeschlossener Umsetzung der Prüfergebnisse kann der Weg wieder zugänglich gemacht werden. Die Landeshauptstadt Potsdam bittet um Verständnis für diese Entscheidung, die aus Sicherheitsgründen getroffen werden musste.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: