#Wandlitz – Zusammengestoßen

Am 08.05.2019, gegen 20:35 Uhr, wurde die Polizei zu einem Unfall gerufen. An einem Kreisverkehr auf der B273 war ein BMW gegen einen Opel geprallt, wobei die Insassen der Autos schwere Verletzungen davontrugen.

Nach ersten Erkenntnissen waren der BMW und ein SEAT zuvor auf der B273 in Richtung Wandlitz unterwegs gewesen. Als der 19-jährige BMW-Fahrer den SEAT kurz vor einem Kreisverkehr überholen wollte, konnte er nicht mehr rechtzeitig abbremsen, fuhr über die erhöhte Mittelinsel und sein Auto prallte gegen die Heckscheibe des Opel Crossland. Sowohl der Fahrer des BMW als auch sein 15 Jahre alter Beifahrer und die Insassen des Opels, eine 56 Jahre alte Frau und ihr 62-jähriger Beifahrer, kamen auf Grund der Schwere ihrer Verletzungen in ein Berliner Krankenhaus. Der 47-jährige Mann im SEAT blieb unversehrt.

Die Unfallstelle war für die Rettungs- und Bergungsarbeiten für ca. drei Stunden voll gesperrt. Als Schadenssumme wird ein Betrag von 40.000 Euro geschätzt.

Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim zu den genauen Umständen des Geschehens.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: