Ware nicht erhalten

#Neuruppin –

Im Internet bestellte sich ein 38-jähriger Ruppiner vor einer Woche ein neues Fahrrad. Den Kaufpreis von knapp 1.000 Euro überwies er an das angegebene Konto. Da der Mann jedoch keine Bestätigungsmail erhalten hatte, stellte er eigene Recherchen zum Verkäufer an. Die auf der Internetseite angegebenen Kontaktdaten waren offenbar falsch, der 38-Jährige konnte niemanden erreichen. Am Mittwoch meldete er sich in der Polizeiinspektion und erstattete Strafanzeige wegen Betruges.

%d Bloggern gefällt das: